Ihr durchschnittlicher Gast wird nicht länger als eine Woche im Voraus buchen

Wie weit im Voraus bucht Ihr durchschnittlicher Gast? Das ist eine einfache Frage, die jedoch für jeden Hotelier von entscheidender Bedeutung ist. Um diese Frage beantworten zu können, haben wir uns die globalen Buchungszeiten von 2017 bis 2018 angesehen. Unsere Analyse basiert auf 12 Millionen Buchungen von 600 Hotels auf der ganzen Welt. Wir haben herausgefunden, dass fast die Hälfte (48%) aller Buchungen aus dem Jahr 2018 kurzfristig getätigt wurden, d.h. mit einem Vorlauf von maximal sieben Tagen bis zum Check-In. Auch wenn dieser Wert zunächst sehr hoch zu sein scheint, so bedeutet er dennoch einen Rückgang von 6,25% im Vergleich zu den Last-Minute-Buchungen aus 2017.  

Globale Buchungsvorlaufzeit

Die Anzahl der Last-Minute-Buchungen variiert stark nach Region. Hotels in Europa und Nordamerika erhalten weniger kurzfristige Buchungen als der weltweite Durchschnitt (37% bzw. 40%). Im Nahen Osten gibt es mit 70% hingegeben deutlich mehr kurzfristige Buchungen. Weitere Regionen mit überdurchschnittlich vielen Buchungen innerhalb von sieben Tagen vor dem Check-In sind Lateinamerika mit 60% und der Asiatisch-Pazifische Raum mit 56%.  Im Allgemeinen bleibt der Buchungszeitraum im Jahresvergleich konstant.

Nur 13% der Buchungen wurden mehr als 60 Tage im Voraus gebucht. Im Jahr 2018 verzeichneten europäische Hotels mit 16% den höchsten prozentualen Anteil von Frühbuchern dieser Art, der gegenüber 2017 unverändert blieb. Die USA und Kanada kommen in dieser Statistik auf 15%, was einen Rückgang von 6,67% zu 2017 bedeutet.  Lediglich 6% der Buchungen für 2018 im Nahen Osten und in Afrika wurde mehr als 60 Tage im Voraus getätigt.

Hier sind die Daten nach Regionen unterteilt:

Buchungsvorlaufzeit USA und Kanada

Buchungsvorlaufzeit Europa

Buchungsvorlaufzeit Asiatisch-Pazifischer Raum

Buchungsvorlaufzeit Lateinamerika

Buchungsvorlaufzeit Naher Osten und Afrika

Wenn Sie die eigenen Buchungszeiträume auf Objekt- und Konzernebene besser verstehen möchten, dann sollten Sie Revinate Database Insights in Betracht ziehen. Mit Revinate Database Insights können Sie Ihre Gäste und deren Bedürfnisse leichter verstehen, indem Sie die Buchungsdaten direkt in Ihrem PMS visualisieren. Darin inbegriffen sind die Anzahl der Nächte, Aufenthalte, Dauer, Vorlaufzeit und mehr. So können Sie Trends frühzeitig erkennen, die richtigen Angebote an die richtigen Kunden unterbreiten und Ihren Umsatz steigern.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *